DSC01733

Atemschutz

Die Eingeteilten des Atemschutzes befassen sich im Ereignisfall bei Feuer; Rauch, Chemie hauptsächlich mit der Personenrettung und der Brandbekämpfung. Um ihre Atemwege zu schützen, ziehen sie einen Atemschutzgerät (Pressluftatmer) an. Atemschützler werden bei Übungen und Einsätzen physisch und psychisch stark gefordert. Ein Gute körperliche Verfassung ist notwendig.

Wenn’s brennt: Tel 118!

Kontakt

Hptm Marco Kumschick

Betriebsfeuerwehr RUAG Emmen
Seetalstrasse 175
6032 Emmen

M: 076 583 0663
E: marco.kumschick@ruag.ch